180 Days in Africa

Unsere Reise durchs südliche Afrika 2016 / 2017


Mit unserer sechsmonatigen Reise durchs südliche Afrika startete 2016 unser Blog. Mittlerweile wurde aus "180 Days Africa" eine Extended-Version, denn unsere Reisen durch Afrika gehen weiter. Auf dieser Seite möchten wir euch einen Gesamtüberblick über unser grosses Abenteuer, unseren 180 Tagen in Afrika, geben. Dafür haben wir sämtliche Blogartikel in chronologischer Reihenfolge und nach Ländern sortiert aufgelistet. Auch eine Routenübersicht und eine genaue Beschreibung von unserem treuen Begleiter, unserem Bushcamper Heinz, findet ihr weiter unten. 




Wir, das sind Anika und Florian aus Basel, reisten sechs Monate durch das südliche Afrika. Wir haben Südafrika, Namibia, Botswana, Zimbabwe, Swaziland und Tanzania (Zanzibar) bereist. Nachdem wir in den Jahren vor unserem halbjährigen Abenteuer gemeinsam bereits zwei Mal Südafrika besuchten, kam der Wunsch auf mehr Zeit in dieser wunderschönen und vielfältigen Region zu verbringen. Wir unterbrachen also für ein halbes Jahr das Studium (Geographie und Ethnologie) und den Beruf (Ingenieur), um unseren Traum zu leben. 


Unsere geplante Route 2016 / 2017

 

1. Johannesburg

Dreh- und Angelpunkt für verschiedene Reiseteile
2. Drakensberge

Via Nordosten über die Drakensberge nach Kapstadt
3. Kapstadt

Aufenthalt in Kapstadt und den Winelands
4. Plettenberg Bay

Work-Stay in einer Lodge an der Garden Route
5. Namibia/Sossusvlei

Zum Fish River Canyon und den Dünen rund um Sesriem
6. Kgalagadi Transfrontier Park

Besuch des Nationalparks in der Kalahari-Wüste

 

7. Zanzibar

Strand und Entspannung in Tanzania

8. Krüger National Park

Rundreise durch den Krüger Park mit Anikas Bruder

9. Zimbabwe/Matibi

Reise mit Flos Familie zum ehemaligen Wohnort 

10. Victoria Falls

Durch den Hwange NP zu den berühmten Wasserfällen

11. Botswana/Okavango Delta

Camping durch den Chobe NP, weiter ins Okavango Delta und durch die Makgadikgadi Salzpfannen, als Abschluss der Familienreise und unseren 180 Tagen in Afrika.

 



Unser Auto: Heinz der Hilux

Heinz der Hilux

 

Von Bushlore, einer 4x4-Camper -Vermietungsfirma, haben wir einen zwei Jahre alten Toyota Hilux Bushcamper gekauft. 

Mit diesem Auto waren wir 180 Tage lang im südlichen Afrika unterwegs und konnten ihn am Ende unserer Reise an ein Ehepaar aus Kapstadt verkaufen, welches wir auf unserer Reise kennengelernt hatten. 

 

 

Einige technische Fakten zu Heinz: 

  • Toyota Hilux 2.5 TD Bushcamper
  • 170’000km bei Reisebeginn
  • 75 kW (102 PS), 260 Nm
  • 4x4 Antrieb (H/L und Diff.-Sperre)
  • 154 Liter Tank
  • 1710 kg Leergewicht (max. 2.7t)
  • 5 Sitzplätze
  • 60 Liter Wassertank
  • Schlafmöglichkeit für 3-4 Personen 1.40x2.20m Pop Up-Zelt sowie ein 1.00x2.00m Bett quer.
  • 5.56m lang und 2.15m hoch
  • LED-Beleuchtung innen und aussen in weiss und rot/orange.
  • Komplette Campingausstattung inkl. Kühlschrank
  • Auf unsere Bedürfnisse angepasst und extra montiertes Solarpanel auf dem Dach für eine zweite Batterie, mit 12V und 230V Stromversorgung.
  • Vollständige 4x4-Ausrüstung mit Kompressor, 2 Ersatzrädern, Hi Lift-Jack, Schaufel, Sandblechen etc.

Neu (ab Dez 2016):

  • Erhöhte 6-Blatt-Federung auf der Hinterachse.
  • Angepasste Campingequipment-Abteile
  • Neue Vorderreifen, neue 2.-Batterie.
Heinz der Hilux
Heinz der Hilux